ReBuy Bewertung: 5,0 / 5
Aktuelle ReBuy-Aktion:
Uns ist derzeit keine Gutschein-Aktion oder ähnliches bei ReBuy.de bekannt.
Weiter zu ReBuy.de Zurück zum Vergleich
Bücherverkaufen24-Test ReBuy.de: 5.0 / 5.0

Unser ReBuy Testbericht

reBuy ist ein Start-Up, das im Jahre 2003 mit einer grandiosen Idee begann. Zuerst sollten gebrauchte Videospiele günstig aufgekauft und anschließend wieder verkauft werden. Dabei begann die Idee bereits im Kinderzimmer. Lawrence und Marcus sind die Namen der beiden Jugendlichen, die letztendlich reBuy ins Leben riefen. Heute werden auf der Plattform Elektronikartikel, Bücher, CDs und vieles mehr verkauft. Hierbei handelt es sich immer um Gebrauchtwaren, die der Kunde einfach bei reBuy verkaufen kann.

reBuy - wie alles begann

Im Kinderzimmer tüftelten die Jugendlichen Lawrence und Marcus an ihrer Idee. Sobald ein Videospiel ausgespielt war, lag es in der Ecke rum. Warum sollte das Spiel hier rumliegen, während andere Spieler die CD noch verwenden könnten. Also kam die Idee von einer Plattform, auf der man gebrauchte Videospiele verkaufen aber auch Kaufen können. Neben der Schule wurden Businesspläne geschmiedet und der erste Versuch startete unter trade-a-game.de. Der Ehrgeiz der beiden die Webpräsenz am Laufen zu halten ging soweit, dass sogar die Treffen mit Freunden ausblieben - schließlich wollten die beiden ihr eigenes Unternehmen am Leben erhalten.

2004 wuchs das "Unternehmen" um drei weitere Kommilitonen, die Lawrence und Marcus in der Studienzeit kennenlernten. Zusammen mit Daniel und Oliver, die sich um IT kümmerten sowie Tim, der die Finanzen und Controlling übernahm, wurde aus trade-a-game.de die trade-a-game GmbH. Bis zum Jahre 2006 widmete sich jeder der Fünf neben dem Job und dem Studium an der Uni noch der Plattform. Es wurde einiges verkauft, einiges gekauft und nach Investoren gesucht. Denn was bis dahin noch fehlte, war das Geld. Am Ende von 2006 zogen die Kommilitonen in eine WG, um das ganze noch professioneller zu gestalten. Bereits im Jahre 2007 wurde aus der WG, die eigentlich als Wohnraum gedacht war ein Lager und Büro, in dem es auch noch eine Schlafgelegenheit für alle gab.

Bereits im Jahre 2008 verfügte das Unternehmen über 30 Mitarbeiter und einem Umsatz von einer Million Euro. Doch keine Bank wollte dem Start up Unternehmen vertrauen schenken, bis sich letztendlich ein Freund der Familie entschloss, das Unternehmen zu unterstützen. Im Jahre 2009 wurde reBuy geboren. Der Grundgedanke blieb bis heute bestehen - nämlich nur Gebrauchtwaren zu kaufen und zu verkaufen. Heute beschäftigt das Unternehmen 300 Mitarbeiter, verfügt über ein riesiges Lager und begeistert von Tag zu Tag immer mehr Menschen mit einem grandiosen Service.

CDs, DVDs, Spiele und Bücher verkaufen bei reBuy

Was gibt es bei reBuy?

Neben den gebrauchen Videospielen sorgten auch Bücher in große Anzahl für gefallen. Hinzu kamen noch Handy und Laptops, die im Jahre 2011 eingeführt wurden. Heute verfügt das Unternehmen über eine breite Produktpalette wie TV, Produkte von Apple, Bücher, Filme, Handys, Tablets uvm.

Das Geheimnis?

reBuy überzeugt mit einer optimalen und einfachen Benutzeranwendung. Wer etwas kaufen möchte, kann sich unter dem Button "Kaufen" einloggen und sich durch die Produkte wühlen. Per Mausklick erscheinen Informationen, ähnlich wie sie bei eBay oder Amazone zu finden sind. Darüber hinaus handelt es sich um Waren, die leichte Gebrauchsspuren vorweist - und wenn reBuy etwas von leicht sagt, dann sind sie das auch. Die Waren, die man dort erhält, sind einwandfrei, geprüft und mit noch einer einjährigen Garantie versehen - der Kauf ist also risikofrei und absolut zuverlässig.

Wer etwas verkaufen möchte, kann dies ebenso einfach tun. Der Weg zum Verkaufen ist um einiges einfacher als bei eBay oder Amazon. Während bei eBay jeder Artikel fotografiert und eingestellt werden muss, packt man bei reBuy alles in einen Karton und schickt es an das Unternehmen. Dort werden die Waren geprüft und anschließend ein Gebot abgegeben. Wer sich damit einverstanden erklärt, erhält das Geld in Kürze auf das Konto überwiesen - fertig ist das Geschäft. Es gibt keine nervigen Mails von Interessenten, die beantwortet werden müssen. Ebenso entfallen sonstige Gebühren, wie man sie von anderen Unternehmen kennt.

Bewertung für Verkäufer

Vorteile:

  • keine Einstellgebühren oder Auktionsgebühren
  • nur einmalige Versandkosten auch bei mehreren Artikeln
  • keine Mail-Beantwortung von Interessenten notwendig

Nachteile:

  • Festpreise, die sich jedoch immer in einem guten Preis-Leistungsverhältnis befinden

Bewertung für Käufer

Vorteile:

  • geprüfte Gebrauchtwaren mit einem Jahr Garantie
  • Zustand entspricht zu 100 Prozent der Beschreibung
  • ein Mausklick, bezahlen und die Ware erhalten

Nachteile:

  • keine bekannt
Weiter zu ReBuy.de
Anbieter
Preisniveau
Mindestens
Versand
Auszahlung
Besonderheiten

43%
Ankaufsrate
Ø 1,10 €
0 €
  • Gratis Versand
  • Gratis Abholung
  • ca. 3 Tage
  • Überweisung
  • "Sehr gut" laut Shopauskunft.de
  • Optionale Teilspenden an Hilfsorganisationen
Bücher verkaufen